Bezirksgrundlehrgang
Aktuelles •  Feuerwehren •  Funktionäre •  Geschichte •  Jugend •  Kontakt
26. September 2017
In Erinnerung an Branddirektor a.D. Ing. Thomas Angermair
von Markus Strobl
 
Vergangenes Wochenende verstarb unser Ehrenmitglied Branddirektor a.D. Ing. Thomas Angermair. Zwanzig Jahre lang, von 1972 bis 1991, war er als Branddirektor von Innsbruck tätig, 35 Jahre lang versah er seinen Dienst bei der Feuerwehr.
Durch seine Leistungen, seine Ideen und seine Überzeugung erwarb er sich nicht nur in Innsbruck und in Tirol, sondern weit darüber hinaus großes Ansehen.

Untrennbar mit ihm verbunden ist die Einführung und Weiterentwicklung des Hubschraubereinsatzes bei den Feuerwehren. Der Hubschrauber war für ihn das Werkzeug nicht nur bei Waldbrandeinsätzen als Lösch- und Transportmittel, sondern auch zur Rettung von Personen aus Hochhäusern. Damit machte er sich in ganz Österreich einen Namen, bis heute werden die von ihm und seinen Mitarbeitern entwickelten Methoden angewandt.

Es war aber auch seine Leidenschaft, die ihm großen Respekt in den Reihen der Feuerwehr und in der Bevölkerung einbrachte. Diese hat er vor zehn Jahren in einem Fernseh-Interview zur 150 Jahr Feier der Feuerwehr Innsbruck wie folgt persönlich beschrieben: „Es liegt im menschlichen Wesen, zu helfen. Es ist eine der für mich schönsten Aufgaben gewesen, überall wo Leute in Not sind, zu helfen. Und auch das Engagement, welches man bei der Arbeit hat: man hat das Werkzeug, den Auftrag und dann die nötige Liebe, gute Hilfe zu leisten. Das kann man mit den Feuerwehrgerätschaften und –möglichkeiten.“

In seine Zeit als Branddirektor fiel nicht nur die Durchführung der Olympischen Spiele 1976, es waren die Jahre, wo Innsbruck rasch groß wurde und so die Entwicklung der Feuerwehr Schritt halten musste. Feuerwachen wie im Sieglanger wurden neu errichtet, andere wie auf der Hungerburg saniert und vergrößert, um den neuen der Zeit entsprechenden Gerätschaften Platz zu machen. Und 1984 wurde dann in der Reichenau eine weitere – die zehnte – Freiwillige Feuerwehr gegründet, 1977 aber auch eine eigene Musikkapelle der Berufsfeuerwehr.

Mit seiner Mitarbeit am Buch zur Geschichte der Feuerwehr Innsbruck hat er als jahrzehntelanger Zeitzeuge auch in seinem Ruhestand noch einen großen Beitrag geleistet; für die, welche bei Treffen mit ihm dabei waren, aber waren es noch mehr seine spannenden und humorvollen Erzählungen, die Details und die Begeisterung, die er für das Feuerwehrwesen hatte, welche einen bleibenden Eindruck hinterließen.

In der Geschichte der Feuerwehr Innsbruck wird Branddirektor Ing. Thomas Angermair immer einen besonderen Platz einnehmen, wir werden unserem Branddirektor stets ein ehrendes Andenken bewahren.


Hunoldstraße 17, 6020 Innsbruck • [Für E-Mail-Kontakte hier klicken]