Drehleiter über der Hofburg zu Innsbruck bei einer Übung
Aktuelles •  Feuerwehren •  Funktionäre •  Geschichte •  Jugend •  Kontakt
12. Oktober 2017
Hot Fire Training bei der BTF Flughafen Wien
von Ing. Christoph Grubhofer, Berufsfeuerwehr Innsbruck
 
Ausgerüsteter Atemschutztrupp für den Innenangriff
Besprechung mit dem Instruktor
Bild der Wärmebildkamera
Flammenbild im Brandraum
Zugang zum Brandraum
Taktische Übergabe der Truppführer
Vom 27.09.2017 bis zum 29.09.2017 wurde im Ausbildungszentrum des VIA – Vienna International Airport ein Heiß-Ausbildungstraining für den Grundlehrgang 2017 der Berufsfeuerwehr Innsbruck durchgeführt.
Nachdem der Grundlehrgang schon mehrere Monate läuft und die Teilnehmer theoretische Ausbildungseinheiten und praktische Übungen mit Kaltrauch absolvierten, konnte nun in den Ausbildungstagen das Erlernte unter realen Bedingungen geübt werden.
In den verschiedenen Ausbildungsgebäuden / -räumlichkeiten mussten die Teilnehmer unter Aufsicht der Instruktoren ihr Wissen der Löschtechnik / -taktik, Einsatztaktik beim Innenangriff, Öffnen von Türen zu Brandräumen / Türcheck, richtiges Vorgehen in verrauchten Räumen, Suchen und Retten von Personen umsetzen.
Die Übungen wurden mit und ohne technische Hilfsmittel (Wärmebildkamera) durchgeführt.

Wieder konnte eine lehrreiche Ausbildung mit Unterstützung der Kollegen der BTF Flughafen Wien absolviert werden, bei denen wir uns auf diesem Weg herzlich bedanken dürfen.


Hunoldstraße 17, 6020 Innsbruck • [Für E-Mail-Kontakte hier klicken]