Drehleiter über der Hofburg zu Innsbruck bei einer Übung
Aktuelles •  Feuerwehren •  Funktionäre •  Geschichte •  Jugend •  Kontakt
11. Juli 2002
Feuerkult und Feuerkunst am Rennweg in Innsbruck
von BOK Johann Zimmermann
 
Unter diesem Motto wurde ein von Feuerkünstler Gebi Schatz organisiertes und viel beachtetes Festival am Innsbrucker Rennweg abgehalten.
Zum Vergrößern Bild anklicken
Mit Unterstützung von Berufsfeuerwehr, Freiw.Feuerwehr Mühlau, Freiw. Feuerwehr Hötting, der Feuerwehrjugend und der Innsbrucker Polizei fand am 18.6.2002 in Zusammenarbeit mit dem ORF-Landesstudio Tirol ein "Feuerkunstfestival" am Rennweg statt.
Die Berufsfeuerwehrmusikkapelle intonierte nach einem festlichem Auftakt die Illumination der "Baumkerzen Allee" am Rennweg (entzündet durch die Innsbrucker Feuerwehrjugend), als Höhepunkt wurde ein von Gebi Schatz geschaffenes brennendes Stahlkunstwerk mittels KF 45 auf 15 m Höhe emporgehoben.
Den Abschluß eines von vielen interessierten Innsbruckern besuchten außergewöhnlichen Abends bildeten Tanzvorführungen und eine brennende Skulptur im Garten des französischen Kulturinstitutes.
Den nicht risikolosen Brandsicherheitswachedienst übernahm dabei die Freiwillige Feuerwehr Mühlau.
Hunoldstraße 17, 6020 Innsbruck • [Für E-Mail-Kontakte hier klicken]