Großübung Verkehrsunfall im Wiltener Tunnel
Aktuelles •  Feuerwehren •  Funktionäre •  Geschichte •  Jugend •  Kontakt
25. September 2007
Gemeinsam für Innsbrucks Sicherheit – Blaulichttag am 29.9.
von Markus Strobl
 
150 Jahre Feuerwehr Innsbruck und 100 Jahre Freiw. Rettung Innsbruck sind der Anlass, gemeinsam mit befreundeten Organisationen einen Blaulichttag am Rennweg abzuhalten.
Danke an die über 23.000 Besucher beim Blaulichttag! Ausgewählte Fotos von diesem spannenden und tollen Tag werden in Kürze folgen
-------------------------------------------------------------

Bei einer Pressekonferenz am 24.9. wurde Vertretern von elf Medien der Blaulichttag von Frau Bürgermeister Hilde Zach, Herrn Vizebürgermeister Dr. Christoph Platzgummer und höchsten Vertretern der Feuerwehr und der Rettung präsentiert. Im Rahmen dieser Pressekonferenz zeigte sich Frau Bürgermeister Zach beeindruckt von den Leistungen der beiden Organisationen. Vizebürgermeister Dr. Platzgummer betonte, dass der Blaulichttag Gelegenheit biete, sich von der Ausrüstung und vom Können der wichtigsten Blaulichtorganisationen zu überzeugen.

Neben Feuerwehr und Rettung nehmen am Blaulichttag noch die Polizei (mit der Spezialeinheit Cobra), das Bundesheer, die Bergrettung, der ÖAMTC und die Wasserrettung teil

Das Programm:


Beginn um 10:30 Uhr mit der Fahrzeugparade durch die Maria-Theresien-Straße, den Burggraben, Museumsstraße, Sillgasse, Universitätsstraße zum Festgelände am Rennweg vor der Hofburg.

Geplant sind folgende Schauübungen:

11:30 Uhr Verkehrsunfall eines kleinen Lieferwagens, beladen mit ungesicherten
Gefahrgutfässern
12:30 Uhr Person in Notlage – Bergung mit DL bzw. mit Rettungswanne über die
Höhenrettunsgruppe, Zusammenspiel mit dem Roten Kreuz
13:30 Uhr Zimmerbrand mit Außenangriff über DL, evt. Einsatz der COBRA
14:30 Uhr Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, Zusammenspiel mit dem Roten
Kreuz und Notarzt

Für die Kleinen wird neben der Faszination „Blaulicht-Autos“ auch ein eigenes
Spielefest unter anderem mit Sprungburg, Ponyreiten, einem Blaulichtquiz und einem
Kletterturm veranstaltet werden.



Auf Ihren/Deinen Besuch freuen sich die Feuerwehr Innsbruck und die Freiwillige Rettung Innsbruck


Hunoldstraße 17, 6020 Innsbruck • [Für E-Mail-Kontakte hier klicken]