Blick von der Hungerburg (Rosnerweg) auf Innsbruck Richtung Süden
Aktuelles •  Feuerwehren •  Funktionäre •  Geschichte •  Jugend •  Kontakt
24. April 2016
Große Beteiligung beim Grundlehrgang - Teil Bezirk
von Markus Strobl, Albert Pfeifhofer
 
Bezirks-Grundlehrgang April 2016
Bezirks-Grundlehrgang April 2016
Bezirks-Grundlehrgang April 2016
Bezirks-Grundlehrgang April 2016
Bezirks-Grundlehrgang April 2016
Bezirks-Grundlehrgang April 2016
Bezirks-Grundlehrgang April 2016
Bezirks-Grundlehrgang April 2016
 
Mit 28 TeilnehmerInnen der Feuerwehren Arzl, Hötting, Hungerburg, Igls, Neu-Arzl, Reichenau und Wilten sowie der BtF Flughafen wurde an zwei Abenden und an einem ganzen Tag vorletztes Wochenende der Bezirks-Grundlehrgang duchgeführt.
Donnerstag und Freitag begann der Kurs erst um 18:00, während die Kursteilnehmer den ganzen Samstag über die Grundgriffe eines Feuerwehr-Mitgliedes erlernen konnten. Die Themen reichten dabei von Gefahren an der Einsatzstelle über Atemschutz und Sonderfahrzeuge, Unfallverhütung, Absichern und Absperren der Einsatzstelle, Verhalten im Feuerwehr-Dienst, Arbeiten mit Steck- und Schiebeleitern bis zur Löschgruppe in Theorie und Praxis.

Ein Dank gilt wieder den Referenten, welche auf kameradchaftliche Weise den TeilnehmerInnen die Inhalte vortrugen. Neben Organisator und Bezirksausbilder BFKDTSTV Albert Peifhofer waren dieses Mal BDTSTV Martin Gegenhuber sowie die Kameraden Thomas Schöpf und Peter Kinzner von der Berufsfeuerwehr sowie Gerhard Mayregger von der Feuerwehr Igls, Sebastian Müller von der Feuerwehr Hötting, David Wieser von der Feuerwehr Mühlau sowie Klemens Eberhart von der Feuerwehr Neu-Arzl dabei.

Donnerstag und Freitag wurde der Lehrgang in der Berufsfeuerwehr abgehalten, am Samstag ging es dann auf der Wache Mühlau und zur praktischen Ausbildung im Fuchsloch am Wurmbach oberhalb von Mühlau weiter.

Alle 28 TeilnehmerInnen waren an diesen drei Tagen überaus diszipliniert und motiviert. Auch verliefen alle drei Tage zum Glück unfallfrei.

Wir gratulieren den TeilnehmerInnen zum nächsten bestandenen Teil der Grundausbildung, mit dem letzten Teil an der Landes-Feuerwehrschule und einem 16-stündigen Erste-Hilfe-Kurs werden diese dann ihre Grundausbildung beenden und hoffentlich bald die Ausbildung an der LFS forsetzen. Mit Atemschutz, Maschinist, Technischem Lehrgang,... stehen interessante Angebote an der Landes-Feuerwehrschule für alle zur Verfügung.
Hunoldstraße 17, 6020 Innsbruck • [Für E-Mail-Kontakte hier klicken]