Großübung Verkehrsunfall im Wiltener Tunnel
Aktuelles •  Feuerwehren •  Funktion�re •  Geschichte •  Jugend •  Kontakt
29. Oktober 2017
TIRIS-OEI: Informationen und gemeinsamer Start
von Markus Strobl
 
 
Das zweite TIRIS-OEI-Treffen in der Berufsfeuerwehr, an dem alle 12 Feuerwehren des Bezirkes anwesend waren, sorgte für neue Informationen und den gemeinsamen Start des Erfassens und Einpflegens der wichtigen Einsatzdaten in das System .
Den Beginn der Veranstaltung bernahm Thomas Geiler, MSc, von der Abteilung Zivil- und Katastrophenschutz des Amtes der Tiroler Landesregierung. Dabei wurden smtliche seit dem letzten Treffen adaptierten und neu hinzugekommenen Funktionen vorgestellt und besprochen.

Stefan Egg, der das Projekt auf Seiten der Berufsfeuerwehr koordiniert, stellte dann das gemeinsame digitale Formular zum Erfassen von Einsatzinformationen zu einem Objekt vor. Diese Formulare werden von den Feuerwehren beim Erfassen von Objekten ausgefllt und im Anschluss zentral in der Office365-Plattform des Landes-Feuerwehrverbandes abgelegt und zugleich in der TIRIS-OEI-Plattform hochgeladen, sodass sie im Einsatzfall allen Feuerwehren bei Alarmierung automatisch zugeschickt werden.

Auch wenn das Feuerwehr immer noch mit herkmmlichen Mitteln gelscht werden muss, die digitale Einsatzuntersttzung wird auch in Innsbruck damit immer zentraler.
Hunoldstrae 17, 6020 Innsbruck • [Fr E-Mail-Kontakte hier klicken]