Mitglieder der Innsbrucker Feuerwehrjugend
Aktuelles •  Feuerwehren •  Funktionäre •  Geschichte •  Jugend •  Kontakt
15. Juni 2018
Feuerwehrführung aus Freiburg zu Gast in Innsbruck
von Markus Strobl
 
Seit 1963 besteht zwischen Innsbruck und Freiburg eine Städtepartnerschaft. Diese wird aber nicht nur politisch und kulturell gelebt, auch auf Feuerwehrebene gibt es zwei Verbindungen.
Zum einen seit mittlerweile Jahrzehnten eine Partnerschaft zwischen der Freiwilligen Feuerwehr Freiburg Abteilung 09 Lehen und der Freiwilligen Feuerwehr Wilten, zum anderen zwischen der Branddirektion bzw. dem Bezirkskommando in Innsbruck und den entsprechenden Funktionen bei der Feuerwehr Freiburg.
Im Februar war eine Delegation, bestehend aus Vizebürgermeister a.D. Christoph Kaufmann, Landes-Feuerwehrinspektor DI Alfons Gruber, Branddirektor Mag. (FH) Helmut Hager und Bezirks-Feuerwehrkommandant Albert Pfeifhofer zu Gast bei der Wehrversammlung der Feuerwehr Freiburg.

Anlässlich des 55. Bezirks-Feuerwehrtages unseres Bezirks-Feuerwehrverbandes Innsbruck-Stadt kam es nun zum Gegenbesuch durch den Kommandanten der Feuerwehr Freiburg, den leitenden Branddirektor Ralf-Jörg Hohloch, sowie den Stadtbrandmeister Reiner Ullmann.

Zusammen mit dem Bezirksausschuss konnten die letzten zwei Tage für einen regen Informationsaustausch genützt werden, sind die Feuerwehr-Strukturen in Freiburg und Innsbruck trotz fast doppelter Größe von Freiburg sehr ähnlich: in beiden Städten arbeitet eine Berufsfeuerwehr mit vielen spezialisierten Freiwilligen Feuerwehren eng zusammen. So sind auch das Motivieren und Führen der Mannschaft, das Beibehalten und Vergrößern der Mannschaftsstärke, die Ausrüstung und Fahrzeuge sowie auch der Erhalt der Infrastruktur mit den Wachen hier und dort ähnlich gelagert.

Branddirektor Hohloch verbindet zudem aus der Zeit, wo die Landes-Feuerwehrschule noch in der Reichenau angesiedelt werden, eine freundschaftliche Kameradschaft mit LFI DI Alfons Gruber, welcher damals Leiter der Landes-Feuerwehrschule war und bei dem BD Hohloch für die Ausbildung tätig war.

Wieder einmal hat sich gezeigt, dass die Städte-Partnerschaften unserer Stadt Innsbruck auf viele verschiedene Arten fruchtbar funktionieren können; vom Austausch von Know-How bis zum Aushelfen mit Gerätschaften und Fahrzeugen konnte hier in den letzten Jahrzehnten auf Feuerwehrebene mit den politisch jeweils zuständigen Amtsträgern einiges bewirkt werden.
Hunoldstraße 17, 6020 Innsbruck • [Für E-Mail-Kontakte hier klicken]