Bootseinsatz der Feuerwehr Wilten
Aktuelles •  Feuerwehren •  Funktion�re •  Geschichte •  Jugend •  Kontakt
18. Juni 2020
Innsbruck hat einen neuen Bezirks-Sachbearbeiter für die Feuerwehrjugend
von Markus Strobl
 
2
 
Im Rahmen der ersten Kommandanten-Dienstversammlung seit Beginn der Corona-Pandemie konnte gestern mit Thomas Mattersdorfer der neue Bezirks-Sachbearbeiter für die Feuerwehrjugend ernannt werden.
Gleich zu Beginn der Sitzung nutzte Bezirks-Feuerwehrkommandant Albert Pfeifhofer die Gelegenheit, sich beim ebenfalls anwesenden bisherigen Bezirks-Sachbearbeiter Andreas Winterle fr die sechs Jahre zu bedanken, in denen dieser in Innsbruck die Jugendarbeit koordinierte. Winterle bedankte sich in der Runde der Kommandanten fr die ausgezeichnete, positive Zusammenarbeit im Sinne der Jugend und zeigte sich berzeugt, da in Innsbruck die Feuerwehr nicht nur fr die Sicherheit der Bevlkerung da sein mu, sondern auch mit einer erfolgreichen Jugendarbeit.

Bereits letztes Jahr war Winterle an Pfeifhofer herangetreten mit der Bitte, ihn aufgrund beruflicher und privater Vernderungen abzulsen. Auf Empfehlung seines Kommandos konnte nun mit Thomas Mattersdorfer, dem Jugendbetreuer der Feuerwehr Htting, im Bezirk ein Nachfolger gefunden werden, der bereits bei der ersten Besprechung mit dem Bezirks-Auchu mit neuen Ideen und Konzepten aufwartete. Und so ernannte Bezirks-Feuerwehrkommandant Pfeifhofer fr die aktuelle Periode Thomas Mattersdorfer zum neuen Bezirks-Sachbearbeiter fr die Feuerwehrjugend. Mattersdorfer stellte anschlieend in einigen wenigen Gedanken den Kommandanten seine Ideen und Ziele vor und verwiese auf die erste Jugendbetreuer-Sitzung unter seiner Fhrung in zwei Wochen fr weitere Details, um den Verlauf der Kommandanten-Dienstversammlung nicht zu weit auszudehnen.

Zum Vergrern Bild anklicken



Bezirks-Feuerwehrkommandant Albert Pfeifhofer zeigte sich berhaupt sehr erfreut, da bei der ersten Sitzung seit Beginn der Corona-Pandemie im Mrz nahezu alle Offiziere der Berufsfeuerwehr sowie Kommandanten und Stellvertreter der Einladung in die Wache Wilten gefolgt sind.
Mit dabei war neben Landes-Feuerwehrinspektor DI Alfons Gruber als zustndigem Bezirks-Feuerwehrinspektor erstmals auch der "neue" Vizebrgermeister der Landeshauptstadt Innsbruck Ing. Johannes Anzengruber BSc. Neu deswegen, weil es fr ihn die erste Gelegenheit war, allen Funktionren gegenberzutreten, nachdem dies nach seiner Amtsbernahme am 28.02.2020 bis auf die Teilnahme bei drei Jahreshauptversammlungen Corona-bedingt nicht mehr mglich war. So zeigte er sich ber die Einsatzbereitschaft, die er in diesen Wochen bei Corona-Einstzen aber auch beim groen Waldbrand in Vill-Patsch persnlich erlebt hatte, sehr berzeugt von Schlagkraft der Innsbrucker Feuerwehren.

Neben zahlreichen Informationen, die von Bezirks-Feuerwehrkommandant Albert Pfeifhofer und Branddirektor Mag. Helmut Hager wie blich an die Versammelten berbracht wurden, wurde auch die Gelegenheit genutzt, allen Funktionren den Kaabericht 2019 des BFV durch Bezirkskaier Martin Weber zur Kenntnis zu bringen. Zwar kann die Entlastung erst beim nchsten Bezirkstag im April 2021 ordnungsgem durch die Delegierten durchgefhrt werden. So hatten aber alle die Mglichkeit, sich ber die ordnungsgeme Kaafhrung und die bereits durchgefhrte Kaaprfung zu informieren.

Nach Berichten und Anfragen aus den Feuerwehren konnte die Kommandanten-Dienstversammlung dann noch kameradschaftlich ausklingen. Nach der langen Zeit war es fr viele eine willkommene Abwechslung, wieder den persnlichen Kontakt zu pflegen.
Hunoldstrae 17, 6020 Innsbruck • [Fr E-Mail-Kontakte hier klicken]