Innsbruck-Panorama vom Bergisel aus
Aktuelles •  Feuerwehren •  Funktionäre •  Geschichte •  Jugend •  Kontakt
28. Juni 2002
2. tech. Leistungswettbewerb und Sicherheitstag
von Gerhard Schieferer
 
Auf Grund des großen Interesses der Bevölkerung und vieler Anfragen von benachbarten Feuerwehren hinsichtlich des 1. techn. Leistungswettbewerbes der am 26. Oktober 2000 stattfand, wurde von der FF Amras eine Fortsetzung 2002 beschlossen
2. TECHNISCHER LEISTUNGSWETTBEWERB & SICHERHEITSTAG
28. Juni 2002 - 29. Juni 2002
Innsbruck - Amras - Geyrstrasse / Bierwirt

Auf Grund des großen Interesses der Bevölkerung und vieler Anfragen von benachbarten Feuerwehren hinsichtlich des 1. technischen Leistungswettbewerbes der am 26. Oktober 2000 stattfand, wurde von der freiwilligen Feuerwehr Amras eine Fortsetzung 2002 beschlossen.

Ein grundlegendes Ziel dieser Aktivität ist die Vorstellung der verschiedensten Organisationen und die Darlegung der Schlagkraft im Ernstfall. Weiters soll dadurch die Bevölkerung in Sachen Sicherheit sensibilisiert werden.

Der technische Leistungswettbewerb soll ein Mittel zur Vertiefung und Erhaltung von Kenntnissen durch ein geordnetes, damit zielführendes Zusammenarbeiten bei technischen Einsätzen sein. Ohne eine gründliche Ausbildung jedes einzelnen Teilnehmers ist eine Beteiligung nicht sinnvoll. Sie muss sich, mit Ausnahme des Gruppenkommandanten und der Maschinisten, auf alle Funktionen beziehen.

Das Ziel der Leistungsprüfung ist die vorbereitende Ausbildung. Es werden keine Rekordzeiten angestrebt, die Gruppe soll gemeinsam eine gute Leistung erbringen.

Mängel bei der Befehlsgebung, den Kommandos, der Ausführung und in der Ausrüstung werden mit Fehlerpunkten bewertet. Fehler werden umso höher bewertet, je mehr diese die Mannschaft bzw. den Einsatz gefährden würden.

Bei Überschreitung der Sollzeit (130 – 160 Sekunden) gilt die Leistungsprüfung als nicht bestanden, auch wenn die Gruppe dabei fehlerfrei gearbeitet hat. Es kommt also darauf an, die erforderliche Leistung in einer vorgegebenen Zeit zu erbringen.

Bei Unterschreitung der Sollzeit, die an sich erwünscht ist, erhöht sich hingegen die Bewertung der Fehler. Damit haben schnell und richtig arbeitende Gruppen die Möglichkeit, die Leistungsprüfung trotzdem zu bestehen.

Die Mehrzahl der Gruppen soll jedoch durch diese Bewertung aufmerksam gemacht werden, dass durch eine überhastet durchgeführte Arbeit meist ein fehlerhaftes Ergebnis erreicht wird.



Aktionsgelände

Bewerb, Sicherheitstag und Festplatz

Da man den Bewerb, den Sicherheitstag sowie das anschließende Sommernachtsfest bzw. die Verpflegung der Zuschauer vom Gerätehaus aus Zentral bewerkstelligen will, wird die Veranstaltung in der Geyrstraße – nähe Hotel Bierwirt in Amras abgehalten.


Technischer Leistungswettbewerb

Freitag, 28. Juni 2002

14.30 Uhr Eröffnung
15.00 Uhr Beginn des Wettbewerbes
18.20 Uhr Ende des Wettbewerbes
18.40 Uhr Einmarsch der Berufsfeuerwehr-Musikkapelle mit den Fahnenabordnungen
18.45 Uhr Übergabe der Leistungsabzeichen durch die Ehrenschutzträger
Stadträtin Dr.Marie-Luise-Pokorny Reitter und Ing.Baumeister Bezirksfeuerwehrkdt. Anton Larcher
anschließend Sommernachtsfest mit den „Alpen—Rowdies“ und Disco


Sicherheitstag

Samstag, 29. Juni 2002

14.30 Uhr Eröffnung
15.00 Uhr Absprung der Fallschirmspringerstaffel des HSV Sparkasse Absam in das Aktionsgelände
15.00 Uhr bis Ende Fahrzeugvorführung der Feuerwehren und Organisationen; Überschlag-Simulator des ÖAMTC
15.45 Uhr Schwerer Verkehrsunfall, Schauübung der Berufsfeuerwehr Innsbruck und der Rettung Innsbruck
anschließend Landung des C1 Hubschraubers
17.00 Uhr Schauübung des Mobilen Einsatzkommandos der Bundespolizeidirektion Innsbruck
18.00 Uhr Vorführung der Gendarmerie Hundestaffel
19.00 Uhr Sommernachtsfest mit „Hoch Tirol“ und Disco


Durch das Programm führt am Freitag, den 28.6.2002

Alexander Weber

und am Samstag, den 29.6.2002

Lilli Staudigl


Rahmenprogramm

Blutspenden 14.30 Uhr bis 18.30 Uhr (nur Samstag)
ÖAMTC Überschlagsimulator ab 15.00 Uhr (nur Samstag)
Sprungburg (an beiden Tagen)
Ziel-Wasser-Spritzen (an beiden Tagen)
Spielebus (an beiden Tagen)
Fahren mit der FW-Drehleiter und anderen FW-Fahrzeugen (an beiden Tagen)
Kuh-Lotto (an beiden Tagen)
Ponyreiten (nur am Samstag)
Autogrammstunde mit Dietmar Constantini, Elisabeth Schrenk, Hannes Wolf u.a. (Freitag ab 16.00 Uhr)



Unterhaltung Sommernachtsfest

An den jeweiligen Abenden werden folgende Musikgruppen für die Unterhaltung sorgen:

Freitag, den 28.6.2002 spielen die
„Alpen-Rowdies“


Samstag, den 29.6.2002 spielt
„Hoch Tirol“




Schluss


Das Thema Sicherheit ist derzeit ein laufender Gesprächsstoff in allen Bereichen. Die Freiwillige Feuerwehr Amras bedankt sich bei allen daran beteiligten Organisationen, die an dieser Veranstaltung teilnehmen.

Wir versuchen mit diesem Programm einen Teil zu mehr Sicherheitsbewusstsein unter der Bevölkerung zu wecken. Gleichzeitig gibt es uns die Möglichkeit der Bevölkerung zu zeigen, mit welcher Schlagkraft wir im Ernstfall vorgehen.
Hunoldstraße 17, 6020 Innsbruck • [Für E-Mail-Kontakte hier klicken]