Wirtschaftsgebäude eines Bauernhauses in Vollbrand
Aktuelles •  Feuerwehren •  Funktionäre •  Geschichte •  Jugend •  Kontakt
02. November 2002
Bezirksgrundlehrgang Ibk.-Stadt
von Helmut Plank
 
Der Bezirksgrundlehrgang Innsbruck-Satdt 2002 ist abgeschlossen.
Am 26.10.2002 und 2.11.2002 fand in der Hauptfeuerwache der 2 tägige Bezirksgrundlehrgang statt, an dem 18 junge Feuerwehrmänner/frauen von den Fw-Einheiten HÖTTING, MÜHLAU, Neu Arzl, REICHENAU und WILTEN teilnahmen. Ich möchte mich auf diesem Wege für die Teilnahme und die Aufmerksamkeit bei den Kameraden/innen recht herzlich bedanken und hoffe etwas zu ihrer Ausbildung beigetragen zu haben. Bedanken möchte ich mich bei den Referenten der BF-Innsbruck Ing. Günther SCHLÖGL, Hansjörg EGGER, Wolfgang KINZNER und Roman HOLZMANN. Ein großes Danke und Lob (das Essen war hervorragend)den beiden Köchen Bernhard JANUSCHKE (B-Zug) und Rudi ZINGERLE (A-Zug) die uns zu Mittag bewirteten. Weiterer Dank gebührt den Kameraden Christoph LARCHER (Fw-Arzl), Mario BORST (Fw-Reichenau) und Michael KOZUBOWSKI (Fw-Igls) die den praktische Teil des Bezirksgrundlehrganges übernommen hatten. Alle 18 Feuerwehrkameraden/innen können nun die Kurse an der Landesfeuerwehrschule besuchen.
Teilnehmende Kameraden:
ALEXANDER Sebastian, HEIS Erich, SEIDERMANN Hannes, SPIRK David, MADERSBACHER Florian u. ALTHALER Florian
(Fw-HÖTTING),
SCHLÖGL Christine, SCHREINER Petra, WEILLAND Philip u. MAYR Michael
(Fw-MÜHLAU),
BUCKOVETZ Rene u. KRATZER Thomas
(Fw-NEU ARZL),
GESSL Bernhard, RAINALTER Martin u. SCHLÜTTER Matthias
(Fw-REICHENAU)
und
WATZDORF Florian, OSTERMANN Martina u. MOSER Christoph
(Fw-WILTEN).

Mit kameradschaftlichen Grüßen
Helmut PLANK, OBI
Bezirksausbilder
Hunoldstraße 17, 6020 Innsbruck • [Für E-Mail-Kontakte hier klicken]