Rettung einer eingeschlossenen Person mit einer Fluchthaube
Aktuelles •  Feuerwehren •  Funktionäre •  Geschichte •  Jugend •  Kontakt
15. März 2003
Wissenstest der Feuerwehr-Jugend 2003
von Mag. Bernhard Geyer
 
 
Am Samstag, den 15. März 2003 fand auf der Hungerburg der heurige Wissenstest 2003 statt.
Ca. 40 Buben und Mädchen im Alter von 12 bis 16 Jahren konnten beim heurigen Wissenstest, der übrigens erstmalig in der Geschichte der Feuerwehrjugend Innsbruck-Stadt auf der Hungerburg stattfand, ihr erlerntes Feuerwehrwissen in den Stufen Bronze, Silber oder Gold unter Beweis stellen. Dabei mussten wieder eine Reihe - nicht gerade leichter - Aufgaben bewältigt werden - angefangen von einem schriftlichen Teil, den jede und jeder absolvieren musste, wo es hauptsächlich um theoretisches Feuerwehrwissen ging. Daneben gab es die Erste Hilfe Station , die heuer im Vergleich zu den vergangenen Jahren noch mehr intensiviert wurde und dann die praktischen Stationen, je nach Stufe in Bronze, Silber oder Gold. Viele Fehler durfte sich niemand an den einzelnen Stationen leisten, um den Wissenstest als Ganzes bestehen zu können. Glücklicherweise ist es allen teilnehmenden Mädchen und Buben gelungen, den Wissenstest erfolgreich zu bewältigen. Dazu möchte ich seitens des Bezirkes Innsbruck-Stadt herzlich gratulieren!

Mit einem kleinen Marsch, angeführt von der Feuerwehr-Musikkapelle, begann dann die Schlussveranstaltung.
Dabei konnten wieder zahlreiche Funktionäre und Gäste begrüßt werden, unter anderem Gemeinderätin Christine Schreiner, Bezirksfeuerwehrkommandant Ing. Anton Larcher, Bezirkskassier Werner Forster, der Leiter der Berufsfeuerwehr Ing. Josef Hundsbichler sowie weitere Feuerwehrfunktionäre.

Zum Schluss gilt nochmals ein besonderer Dank der veranstaltenden Einheit Hungerburg unter der Leitung des (neuen) Kommandos Christoph Schlenz und Johann Schredelseker, allen Jugendbetreuern und Feuerwehrjugend-Mitgliedern, die durch ihre tollen Leistungen, welche sie beim Wissenstest 2003 unter Beweis gestellt haben, wieder einen tollen Beitrag zum bereits bestehenden großen Stellenwert der Feuerwehrjugend für die Feuerwehr geleistet haben...
Hunoldstraße 17, 6020 Innsbruck • [Für E-Mail-Kontakte hier klicken]