Hubschraube des BH beim Waldbrandeinsatz
Aktuelles •  Feuerwehren •  Funktionäre •  Geschichte •  Jugend •  Kontakt
06. Juni 2003
20 Einsätze nach schwerem Gewitter
von Matthias Sparber
 
Nach einem schwerem Gewitter am Abend des 6. Juni wurde die Einheit Arzl zu 20 Wasserschadeneinsätzen alarmiert.
Am Freitag 6.Juni 2003 ging im Grossraum Innsbruck ein schweres Gewitter nieder. Aufgrund der dabei aufgetretenen Wassermassen war die Kanalisation restlos überlastet.Dadurch wurden im Stadtteil Arzl mehrere Keller, Tiefgaragen und Liftschächte überflutet. Auch die Wache Arzl war von einem Wassereinbruch betroffen. Am Rechenhofweg trat das sogenannte "Schullehrerbachl" aus dem Bachbett und bannte sich seinen Weg entlang des Rechenhofweges der dann im Bereich des Wasserschlosses unterspült wurde und abrutschte. Er wurde von uns gesperrt und abgesichert. Die Aufräum und Pumparbeiten dauerten bis ca.24:00 Uhr an.
Hunoldstraße 17, 6020 Innsbruck • [Für E-Mail-Kontakte hier klicken]