Bezirksgrundlehrgang
Aktuelles •  Feuerwehren •  Funktionäre •  Geschichte •  Jugend •  Kontakt
03. April 2004
Wissenstest der Feuerwehr-Jugend in Arzl...
von Mag. Bernhard Geyer
 
 
Am Samstag, den 3. April 2004, war es wieder soweit: Arzl war der Austragungsort für die alljährlich stattfindende größte Bezirksveranstaltung der Feuerwehr-Jugend Innsbruck...
Stolze 60 Burschen und Mädchen der Feuerwehr-Jugendgruppen des Bezirkes Innsbruck-Stadt nahmen an der alljährlich stattfindenden bezirksweiten Überprüfung ihres gelernten Wissens teil.


Bei diesem Einzelbewerb war es auch diesmal wieder möglich, neben einem schriftlichen Teil in den Bereichen Erste Hilfe und Bronze, Silber oder Gold seine Leistungen zu erbringen - je nachdem, wie lange man bei der Feuerwehr-Jugend bereits Mitglied ist.



Die Anforderungen an den Wissenstest sind in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen; so kann jeder, der die zahlreichen Fragen im theoretischen und praktischen Teil bestanden hat, schon auch ein wenig stolz darauf sein. Immerhin wird ein erfolgreich bestandener Wissenstest mittlerweile auch offiziell für die Grundausbildung im Rahmen der Ausbildung der freiwilligen Feuerwehren angerechnet! Und darin zeigt sich schon auch deutlich der hohe Stellenwert, den die Jugendarbeit in der Feuerwehr erreicht hat! Auch wenn alle Burschen und Mädchen auch heuer wieder eine tolle Leistung erbracht haben, möchte ich trotzdem besonders erwähnen, dass es diesmal "nur" 10 Bewerbern/innen gelungen ist, die volle Punktezahl zu erreichen (2 Mitglieder der FF Hungerburg, 2 aus Wilten, 3 aus Arzl und 3 aus Neu-Arzl).
Allen Bewerberinnen und Bewerbern aus allen Einheiten, die an diesem Wissenstest teilgenommen haben, möchte ich hiermit sehr herzlich gratulieren!



Neben dem Bewerb wurde darüberhinaus allen Anwesenden noch eine Vorführung des neuen Rüstlöschfahrzeuges der FF Mühlau sowie der DL30 der FF Neu Arzl geboten.




Mit einem schönen Marsch begleitet durch die Musikkapelle der freiwilligen Feuerwehr unter Kommandant Karl Löscher und einer kleinen feierlichen Ansprache fand der Wissenstest 2004 wieder einen tollen und schönen Abschluss...



An dieser Stelle möchte ich mich besonders bei den Kameraden der Feuerwehr Arzl, stellvertretend dafür bei Kommandant Matthias Sparber, herzlich bedanken, die diesen Wissenstest 2004 mit einer hervorragenden Organisation wieder zu einem tollen Erlebnis gemacht haben!
Auch dem Bezirks-Feuerwehrverband Innsbruck-Stadt, der uns das ganze Jahr hindurch bei den verschiedensten Aktivitäten der Feuerwehr-Jugend immer wieder tatkräftig unterstützt, möchte ich meinen besonderen Dank aussprechen.

Vergelt's Gott allen, die am Gelingen des Wissenstests 2004 der Feuerwehr-Jugend wieder so toll mitgewirkt haben...
Hunoldstraße 17, 6020 Innsbruck • [Für E-Mail-Kontakte hier klicken]