Flughelfer beim Einweisen eines Hubschraubers
Aktuelles •  Feuerwehren •  Funktionäre •  Geschichte •  Jugend •  Kontakt
13. Juni 2004
100 Jahre Freiwillige Feuerwehr Vill
von BV Martin Weber
 
 
Am 3. und 4. Juli, feiert die Freiwillige Feuerwehr Vill ihr 100 jähriges Bestandsjubiläum mit einem Dorffest und einem Festakt.

Auzug aus der Festschrift "100 Jahre FF Vill":
Der Ursprung der Freiwilligen Feuerwehr Vill geht auf die sogenannte “Windwache“ zurück, die in Vill, wie in vielen anderen Orten Tirols schon seit dem 14. Jahrhundert ihren Dienst tat.
In der Zeit um 1880, so die Überlieferung, bestand bereits eine organisierte Truppe von Männern unter Martin Schmid, die ohne Uniform und besonderer Ausrüstung eine Art Selbsthilfegemeinschaft bildeten und auch die Feuerbekämpfung betrieben.
1904 wurde offiziell die Freiwillige Feuerwehr Vill gegründet. Die Gründer waren: Johann Schmied, Josef Eisendle, Josef Span, Alois Hofer und Franz Stöckl. 1904 wurde offiziell die Freiwillige Feuerwehr Vill gegründet. Die Gründer waren: Johann Schmied, Josef Eisendle, Josef Span, Alois Hofer und Franz Stöckl. Besonders interessiert an der Entwicklung des Feuerwehrwesens in Vill war Dr. Hugo Tschurtschenthaler, Rechtsanwalt und Besitzer des Grillhofes und des Schlaucherhofes.
1932 beauftragte der damalige Bürgermeister der selbstständigen Gemeinde Vill, Johann Greier, Herrn Johann Pittracher mit der Planung und Bauführung eines neuen Gerätehauses. Die Arbeitsleistungen wurden zum größten Teil von den Feuerwehrmitgliedern erbracht.






Vorwort zur 100 Jahr Feier von Kommandant
OBI Franz Rofner jun.


Das 100 jährige Bestandsjubiläum ist sicher ein
Markstein in der Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr
Vill. Es freut mich, dass ich dieses Fest mitgestalten und mitfeiern kann.
Meine besondere Anerkennung gilt den Kameraden die vor 100 Jahren mit viel Idealismus und Weitsicht diese Wehr zur Bewahrung des Dorfes und der Bevölkerung vor Feuer und Katastrophen gegründet haben. Ich kann mir gut vorstellen, dass es in der damaligen Zeit ein schwieriger Beginn war, die nötigen Gerätschaften und Ausrüstung anzuschaffen, aber durch die Mithilfe der Bevölkerung und großzügige Gönner all die Jahre hindurch bis in die Gegenwart herauf machte dies möglich – dafür meinen herzlichsten Dank.
Eine aktive Feuerwehr mit jungen Feuerwehrmännern ist ein Zeichen dafür, dass sich auch in der heutigen schnelllebigen Zeit, junge Menschen für die Gemeinschaft engagieren. Ich bin Stolz der Feuerwehr Vill als Kommandant vorzustehen. Ich bedanke mich bei der Mannschaft für ihren Einsatz und für die Bereitschaft sich immer wieder neuen Herausforderungen zu stellen.
Ich möchte aber auch meinen Dank an die Stadtführung richten. Im besonderen an Frau Bürgermeisterin Hilde Zach, Frau Stadträtin Dr. Marie Luise Pokorny Reitter und dem Bezirks-Feuerwehrverband Innsbruck Stadt die in den letzten Jahren vieles zur Modernisierung der Feuerwehr Vill beigetragen haben und uns damit signalisiert haben, dass auch in diesem Stadtteil von Innsbruck eine schlagkräftige Einheit von Bedeutung ist.
Mit der Zusicherung der Bevölkerung unseres Dorfes aber auch darüber hinaus jederzeit zur Verfügung zu stehen, sehen wir den nächsten Jahren optimistisch entgegen.



Mannschaft 2004 mit Ehrenmitglieder und Patinnen

Wir laden alle Freude und Kameraden, sowie die Bevölkerung herzlich ein an den Veranstaltungen teilzunehmen!

Festprogramm 100 Jahre Freiwillige Feuerwehr Vill 1904-2004


Samstag, 3. Juli 2004
Dorffest
Beginn 20:30 Uhr
Moderation: Alexander Weber
Unterhaltung und Tanz am Dorfplatz mit den
"Grubertalern"


Sonntag, 4. Juli 2004
08.40 Uhr Aufstellung am oberen Dorfplatz
08.50 Uhr Einmarsch und Aufstellung vor der Feuerwache
09.00 Uhr Feierlicher Festgottesdienst
10.00 Uhr Ansprachen der Ehrengäste
anschließend Defilierung vor dem alten Feuerwehrhaus
11.15 Uhr Frühschoppen mit den Viller Dorfmusikanten
Kapellmeister Martin Feichtner
12:30 Uhr Auftritt Jungschuhplattler Vill-Igls
17.00 Uhr Ausklang


Bei Schlechtwetter:
09.00 Uhr: Festgottesdienst in der Pfarrkirche Vill
10.00 Uhr: Festakt in der Fahrzeughalle.






Hunoldstraße 17, 6020 Innsbruck • [Für E-Mail-Kontakte hier klicken]