Einsatz einer Tragkraftspritze an einem Bach in Vill
Aktuelles •  Feuerwehren •  Funktionäre •  Geschichte •  Jugend •  Kontakt
04. Juli 2004
20. Tiroler Feuerwehrjugend-Leistungsbewerb 2004
von Georg Berger
 
Am 03. und 04. Juli zeigten unsere Jugendgruppen ihr Können beim 20. Feuerwehrjugend-Leistungsbewerb in Zam, Bezirk Landeck!
Die vier Jugendgruppen aus Arzl, Neu-Arzl, Reichenau und Wilten trainierten in den letzten Wochen und Monaten oft mehrmals wöchentlich um den Anforderungen des Jugend-Leistungsbewerbes gerecht zu werden.
Dabei haben vier Mitglieder der Neunmanngruppen eine Schlauchleitung durch einen Hindernisparcours mit Wassergraben, Hürde, Kriechtunnel und Laufbank zu verlegen, während vier weitere mittels Kübelspritze 2x 10 Liter Wasser in das Rohr der Spritzwand spritzen müssen. Der Gruppenkommandant überwacht all diese Tätigkeiten und gibt, wie auch beim Bewerb der Aktiven, Meldungen an die Bewerter ab. Abschließend müssen noch Knoten angefertigt und Geräte richtig zugeordnet werden.
Wenn all diese Aufgaben bewältigt wurden, ist dieser Teil des Bewerbes abgeschlossen und es geht weiter zur Staffellaubahn. Bei dieser müssen unsere Kids über ein Leitergestell, durch mehrere Laufstrecken, über und unter Hürden durch und abschließend wiederum eine Schlauchleitung verlegen.
Die Punktezahlen, die die vier Gruppen erringen konnten, können sich absolut sehen lassen, so erreichte die Jugendgruppe Wilten den 10. und den 13. Platz, Reichenau den 20. Platz, Arzl den Rang 37 und Neu-Arzl Platz 48.
Ich darf abschließend erwähnen, dass bei diesem Bewerb mit über hundert gemeldeten Gruppen so viele Mannschaften wie noch nie angetreten sind und gleichzeitig mit 10% so viele Gruppen wie noch nie disqualifiziert wurden.
Ein Dank gilt den Gruppen und deren BetreuerInnen, die viel Freizeit und Energie in das lange Training gesteckt haben. Außerdem gilt auch ein herzlicher Dank den Kommandanten und Stellvertretern sowie den Schlachtenbummlern, die Zahlreich zum Anfeuern gekommen sind.
Hunoldstraße 17, 6020 Innsbruck • [Für E-Mail-Kontakte hier klicken]