Rettung über Drehleiter bei Übung im ehem. Jugendland
Aktuelles •  Feuerwehren •  Funktionäre •  Geschichte •  Jugend •  Kontakt
23. Dezember 2004
Friedenslicht
von Georg Berger
 
 
Am 23. Dezember 2004 war unsere Jugendfeuerwehr wieder voll aktiv im Sinne des Friedenslichtes unterwegs.
Zu Beginn fand die mittlerweilen schon traditionelle Übergabe des Friedenslichtes an die Feuerwehrjugend Tirols vor der Kapelle der Landesfeuerwehrschule statt. Die Gruppen Arzl, Hötting, Mühlau, Neu-Arzl und Wilten haben sich bereit erklärt den Bezirk Innsbruck bei dieser Veranstaltung zu vertreten.

Dann ging es wieder zurück nach Innsbruck, wo jede Feuerwehr das Friedenslicht im eigenen Stadtteil verteilte. Auf den Routen lagen Seniorenheime, die Gräber unserer verstorbenen Kameraden, sowie betagte Mitbürger, die selbst keine Möglichkeit haben das Licht zu holen.

Neu war die Beteiligung der Jugendfeuerwehr an der Aktion setzen wir Zeichen vom Verein Pro Christkind. Der Verein positionierte den ganzen Tag über Fackeln auf der Nordkette, die dann in den frühen Abendstunden von den Jugendgruppen der FF Hötting und Hungerburg, sowie von anderen freiwilligen Helfern entzunden wurden.

Von Innsbruck aus konnte man so den Stern von Bethlehem leuchtend über Innsbruck erkennen.
Hunoldstraße 17, 6020 Innsbruck • [Für E-Mail-Kontakte hier klicken]