Hubschraube des BH beim Waldbrandeinsatz
Aktuelles •  Feuerwehren •  Funktionäre •  Geschichte •  Jugend •  Kontakt
14. Oktober 2005
Flugzeugabsturz - Waldbrandübung im Gebiet Heilig Wasser
von Ing. Andreas Friedl
 
 
„Ein Flugzeugabsturz im Bereich Heilig Wasser und ein Brand im Gasthaus Heilig Wasser mit eingeschlossenen Personen“, das war die Übungsannahme bei der heurigen Hubschraubereinsatzübung der Feuerwehren des Bezirks Innsbruck.

An mehreren Einsatzabschnitten waren die Feuerwehren eingesetzt. Die Aufgabenstellung erstreckte sich von Evakuierungsmaßnahmen sowie Brandbekämpfung im Gasthaus Heilligwasser bis zur bodengebundenen Waldbrandbekämpfung im unwegsamen Gelände.


Aufgrund der exponierten Lage war es notwendig, Mannschaft, Gerät und Löschwasser mittels Hubschrauber an die Einsatzstelle zu transportieren.

Es standen drei Hubschrauber (Innenministerium, ÖAMTC und Bundesheer) für die Übung zur Verfügung.


Ziel der Übung war es, größere Einsatzaufgaben organisatorisch zu bewältigen und die Zusammenarbeit von Feuerwehr und mehreren Hubschraubern zu forcieren.
Die fliegerische Einsatzleitung der Feuerwehr war auf Grund von drei gleichzeitig arbeitenden Hubschraubern und einiger Gefahrenstellen für die Hubschrauberbsatzungen gefordert.


Es zeigte sich wieder einmal, dass nur ein regelmäßiges Üben von Feuerwehr und Hubschrauberbetreibern zu einem gewünschten Einsatzerfolg führt.

Unter der Leitung der Berufsfeuerwehr übten weiters die Freiwilligen Einheiten von Igls, Vill, Amras und der Reichenau.


Hunoldstraße 17, 6020 Innsbruck • [Für E-Mail-Kontakte hier klicken]