Innsbruck-Panorama vom Bergisel aus
Aktuelles •  Feuerwehren •  Funktionäre •  Geschichte •  Jugend •  Kontakt
04. November 2005
Ausflug der 10 besten WissenstestteilnehmerInnen
von Georg Berger
 
 
Bezirkskommandant Ing. Anton Larcher lud die 10 besten WissenstestteilnehmerInnen der Feuerwehrjugend Innsbrucks zu einem besonderen Event ein...
Zum Vergrößern Bild anklicken
Vor ca. einem halben Jahr haben wir über den Wissenstest der Feuerwehrjugend berichtet, bei dem die elf-, bis sechzehnjährigen FW-Jugendmitglieder ihr theoretisches und praktisches Wissen im Wettbewerb um das Wissenstestabzeichen in den Schwierigkeitsgraden Bronze bis Gold unter Beweis stellen konnten.

Nun ist es schon fast Tradition, dass der Bezirkskommandant Ing. Anton Larcher es sich nicht nehmen lässt die zehn besten BewerbsteilnehmerInnen zu einem besonderen Event einzuladen.
Am Freitag dem 4.11.05 löste dieser sein Versprechen ein und fuhr mit den Top Ten in die Landesfeuerwehrschule Tirol.
Zum Vergrößern Bild anklicken
Klingt ja im ersten Moment sehr unspektakulär, wenn man Jugendliche in eine Schule einlädt, in diesem Fall hat er sich aber etwas Besonderes einfallen lassen, die Kids durften während des laufenden Übungsbetriebes das Brandhaus besichtigen. Mag. Bernhard Geyer, von der LFS-Tirol, erklärte anhand einer Pizza die Temperaturverhältnisse, die in diesem Gebäude zu Ausbildungszwecken mittels Gasflammen erzeugt werden können. So wäre die Pizza in einer Höhe von ca. 1,5m in drei Minuten knusprig gebacken und an der Decke bei fast 500° verkohlt.

Die Jugendmitglieder, die unmittelbar nach den Löschversuchen eines Atemschutztrupps die Feuerstellen im Brandhaus besichtigten, konnten dann selbst fühlen wie der Wasserdampf in Verbindung mit den mittlerweile auf 100° abgekühlten Temperaturen immer noch das Gefühl einer heißen Sauna vermittelten.

Zum Vergrößern Bild anklicken
Nachdem auch noch die anderen Ausbildungsstätten für Atemschutzträger ausführlich getestet und unter die Lupe genommen wurden, beklagten Nadine und Stefanie von der FF Wilten ein starkes Hungergefühl. Denn so viel Spaß und Action macht hungrig. Und es wäre nicht Toni Larcher hätte er nicht schon im Vorfeld eine gemütliche Ecke im McDonald´s Restaurant für den Nachwuchs reservieren lassen. Und zur Krönung übernahm die Familie Polak, als Geschäftsführer des Restaurants, auch noch die Rechnung für diesen Besuch um das Jugendbudget der Feuerwehr Innsbruck zu schonen.

Ein herzliches Dankeschön von den Top10-Kids an die Mitarbeiter der Feuerwehrschule, dem McDonald´s und natürlich an den Bezirkskommandanten Anton Larcher!
Hunoldstraße 17, 6020 Innsbruck • [Für E-Mail-Kontakte hier klicken]