Großübung Verkehrsunfall im Wiltener Tunnel
Aktuelles •  Feuerwehren •  Funktionäre •  Geschichte •  Jugend •  Kontakt
19. Feber 2006
Dachlawinengefahr
von Josef Tusch
 
 
Auch die freiwilligen Feuerwehren Innsbrucks waren im Einsatz.
Neben der Berufsfeuerwehr Innsbruck waren auch die freiwilligen Feuerwehren Hötting und Neu-Arzl mit ihren Drehleitern im Dauereinsatz.

So hat z.B. die FF Neu-Arzl in der Nacht auf Freitag/Samstag den 17./18.2. von ca. 22.00 Uhr bis 05.00 Uhr, und am Samstag den 18.2.2005 von 8:10 Uhr bis 19:00 Uhr über 30 Einsatzadressen in Innsbruck angefahren und die gefährliche Schneelast von den Dächern geschaufelt.


Einsatzberichte auf der Homepage der Feuerwehr Neu-Arzl unter "www.ff-neu-arzl.at".


Hunoldstraße 17, 6020 Innsbruck • [Für E-Mail-Kontakte hier klicken]