Rettung einer eingeschlossenen Person mit einer Fluchthaube
Aktuelles •  Feuerwehren •  Funktionäre •  Geschichte •  Jugend •  Kontakt
29. September 2006
Gold für Amras, Silber und Bronze für Mühlau
von Markus Strobl
 
 
Beim Technischen Leistungsbewerb, veranstaltet am 22.09.2006 von der FF Amras, konnten die Bewerbsgruppen aus Amras und Mühlau hervorragene Leistungen in den jeweiligen Stufen Gold, Silber und Bronze vorweisen und damit das Abzeichen mühelos erreichen!
Teil der vergoldeten Amraser Kameraden


Die Feuerwehr Amras trat gleich mit zwei Gruppen zum Abzeichen in Gold an, für Innsbruck eine Besonderheit, zumal zum ersten Mal Kameraden aus Innsbruck dieses Abzeichen in Gold erwerben konnten! Auch zwei Gruppen stellte die Feuerwehr Mühlau: zum einen eine „neue“ Gruppe, welche in Bronze angetreten ist, und die bisherige Bronze-Gruppe, welche somit das Silberne Abzeichen erwerben konnte.
Nervosität bei der Bewerbsgruppe Mühlau vor dem Start


Allen vier Gruppen auf diesem Wege nochmals herzliche Gratulation zu den gezeigten Leistungen, hinter denen wochenlange Vorbereitung zusätzlich zum normalen Feuerwehrdienst steht.

Beim Technischen Leistungsbewerb kann eine Gruppe einer Feuerwehr zuerst zum Abzeichen in Bronze antreten. Bewerbsinhalt sind theoretische Fragen, die komplette Bestückung der beiden eingesetzten Fahrzeuge sowie das (symbolische) Ausführen eines Technischen Einsatzes mit Hydraulischem Rettungsgerät (Bergeschere), dem Absichern der Unfallstelle und einem Löschangriff, alles zusammen durchgeführt von insgesamt 10 KameradInnen.

Nach zwei weiteren Jahren kann die Bewerbsgruppe dann zum Abzeichen in Silber antreten, wobei als Erschwernis zu Bronze vor allem das Auslosen der einzelnen Positionen zahlt, womit jedes Gruppenmitglied alle Positionen beherrschen muss.
Erst nochmals zwei Jahre später, also erst nach insgesamt vier Jahren, und dem Ablegen des Technischen Lehrgangs an der Landesfeuerwehrschule kann die Gruppe dann zum Abzeichen in Gold, der höchsten Stufe, antreten. Bei allen drei Stufen ist zudem das Absolvieren eines acht- bzw. sechzehnstündigen Erste-Hilfe-Kurses Voraussetzung.

Die vergoldeten Kameraden der Feuerwehr Amras sind:

  • Zeiringer Nikolaus (Bewerbsleiter)

  • Egger Bernhard

  • Tusch Klaus

  • Augsten Ewald

  • Busse Thomas

  • Hundsbichler Markus

  • Lukanc Markus

  • Marthe Stefan

  • Schieferer Gerhard

  • Schlögl Florian

  • Senzenberger Georg

  • Trenkwalder Hannes



Das BRONZENE Leistungsabzeichen erwarben folgende KameradInnen der FF Mühlau:

  • Winterle Thomas

  • Mattersdorfer Daniel

  • Weingartner Klaus

  • Berger Romed

  • Schreiner Petra

  • Schlögl Christine

  • Walch Thomas

  • Liebl Josef

  • Weißbriacher Martina

  • Schlögl Lisa



Die SILBER -Gruppe der FF-Mühlau:

  • Winterle Thomas

  • Walch Thomas

  • Weingartner Klaus

  • Berger Romed

  • Schreiner Petra

  • Winterle Peter

  • Berger Richard

  • Nigler Alexander

  • Weißbriacher Martina

  • Liebl Josef


Hauptbewerter Franz Wachter und Gruppenkommandant Bernhard Egger mit seinem Melder (FF Amras)

Endaufstellung der Gruppe Mühlau


Bilder der FF Amras (C) by Karin Lippert
Hunoldstraße 17, 6020 Innsbruck • [Für E-Mail-Kontakte hier klicken]