Rettung einer eingeschlossenen Person mit einer Fluchthaube
Aktuelles •  Feuerwehren •  Funktionäre •  Geschichte •  Jugend •  Kontakt
25. Jänner 2007
Bezirksarchivar Kurt Kölle in Pension
von Markus Strobl
 
 
Nach 35 Jahren Dienst in der Berufsfeuerwehr lud Bezirksarchivar Kurt Kölle am 25. Jäner 2007 an seinem letzten Diensttag zu einer kleinen Pensionsfeier in die Berufsfeuerwehr.
Zum Vergrößern Bild anklicken
Neben seiner Arbeit in und für die Berufsfeuerwehr - unter anderem war er dort die letzten Jahre als Dienstleiter tätig - engagierte sich Kurt auch für den Bezirksfeuerwehrverband Innsbruck-Stadt. Seine Verbundenheit mit dem System der Freiwilligen zeigte sich ebenso durch eine Arbeit als Verbindungsmann für die FF Reichenau.

Als Bezirksarchivar war er einige Jahre der ruhige Organisator im Hintergrund: die gesamte Abwicklung der Ehrenzeichen für verdiente Mitglieder, die Führung der Standesliste aller Innsbrucker Feuerwehrmitglieder, die Abrechnung der Kursbestätigungen für Kurse an der Landesfeuerwehrschule, zahlreiche Aussendungen und vieles mehr wurden so von ihm in professineller Weise erledigt.
Wir wünschen unserem Alt-Bezirksarchivar damit eine ruhigen Übergang in einen neuen Lebensabschnitt mit hoffentlich viel Gesundheit und Tatendrang!
   
Hunoldstraße 17, 6020 Innsbruck • [Für E-Mail-Kontakte hier klicken]