Bootseinsatz der Feuerwehr Wilten
Aktuelles •  Feuerwehren •  Funktionäre •  Geschichte •  Jugend •  Kontakt
16. April 2008
Den Wiltener Tunnel im Schritt-Tempo erkundet
von Markus Strobl
 
Die Reinigung des Tunnels beginnt - Blick in der Röhre FR Westen nach Osten
Mitglieder FF Amras und Wilten mit einem Mitarbeiter der ASFINAG im Inneren des Wiltener Tunnels
Notruf-Möglichkeiten für Autofahrer
Die verfügbaren Gerätschaften im Tunnel-Inneren
KameradInnen der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehren Amras und Wilten hatten die seltene Gelegenheit, den Wiltener Tunnel zu besichtigen.
Aufgeteilt in zwei Gruppen wurden den Feuerwehr-Kameraden von den Mitarbeiter der ASFINAG neben dem Betriebsgebäude Wilten (südlich vom Wiltener Friedhof am Pater-Reinisch-Weg) auch der mittlere Tunnelbereich gezeigt. Dort befinden sich einzelne „Schläuche“ sowie weitere „Gerätschaften“ älterer Bauart. Deren Austausch wurde aber in Aussicht gestellt.
Interessant war die doch beachtliche Dimension des Tunnels sowie die Möglichkeit, sich gedanklich mit verschiedenen Einsatzszenarien vor Ort außeinander zu setzen. Auch die technische Infrastruktur (Glasfaser, Radio- und Funkeinspeisung, Videoüberwachung…) war doch beeindruckender, als man als gewöhnlicher Durchfahrender erkennen kann.
Danke für die interessante Führung! Im Herbst soll die Besichtigung dann ja bei einer Einsatzübung im Tunnel ihre Fortsetzung finden – hoffen wir‘s.
Hunoldstraße 17, 6020 Innsbruck • [Für E-Mail-Kontakte hier klicken]