Die Berufsfeuerwehr und die FF Hötting bei einem Dachstuhlbrand in der Bürgerstraße
Aktuelles •  Feuerwehren •  Funktionäre •  Geschichte •  Jugend •  Kontakt
05. Mai 2008
Flugpolizei mit neuem Hubschrauber EC135
von Martin Weber
 
 Vertreter der Rettung und der Feuerwehr
Landesfeuerwehrkommandant, Branddirektor und BranddirektorStv. vor dem neuen Fluggerät
Die Flugpolizei in Innsbruck hat mit heutigem Tag einen neuen moderen Hubschrauber vom Typ EC135 übergeben bekommen
Neben Landesfeuerwehrkommandant Klaus Erler waren auch Branddirektor Mag. Erwin Reichel, sein Stv. DI Martin Gegenhuber und Bezirkskassier Martin Weber geladen, als von BM für Inneres Günther Platter drei neue Fluggeräte an die vier Austragungsorte der Euro08 übergeben wurden.
Der Eurocopter EC 135 P2+ ist ein Hubschrauber der neuesten Generation. Er hat zwei Triebwerke. die zusammen 1.500 PS leisten. Bei einer Flugzeit von 3:35 Stunden schafft der EC 135 635 Kilometer bei einer Spitzengeschwindigkeit von 254 km/h. Die Außentraglast beträgt 1.000 Kilogramm. Statt bisher sechs Personen bietet der neue Hubschrauber acht Personen Platz.
Die Modellwahl fiel vor allem deshalb auf den Eurocopter, da der ÖAMTC die gleichen Fluggeräte verwendet.

Mehr zur Flugpolizeit unter http://www.flugpolizei.at
Hunoldstraße 17, 6020 Innsbruck • [Für E-Mail-Kontakte hier klicken]