Bootseinsatz der Feuerwehr Wilten
Aktuelles •  Feuerwehren •  Funktionäre •  Geschichte •  Jugend •  Kontakt
14. März 2010
Feuerwehrjugend trifft Bundesheer beim Wissenstest
von Markus Strobl
 
Beim Wissenstest der Feuerwehrjugend des Bezirkes Innsbruck-Stadt am 20. März 2010 in Wilten wird sich heuer im Rahmenprogramm die ABC-Abwehrkompanie des Österreichischen Bundesheeres präsentieren.
Zuerst haben mehr als 60 Jugendliche aus 8 Innsbrucker Feuerwehren aber ihr bisher erworbenes Wissen in den drei Stufen Bronze, Silber und Gold in den Räumlichkeiten der Pfarre Maria am Gestade im Sieglanger unter Beweis zu stellen. Neben einem schriftlichen Teil hat jedes Jugendmitglied auch eine Erste-Hilfe-Prüfung zu absolvieren und sich dann noch einem mündlichen Prüfungsteil zu stellen – dabei werden Feuerwehrgerätschaften, das Anfertigen von Knoten, taktische Fahrzeugbezeichnungen und Dienstgrade ebenso abgefragt wie der richtige Umgang mit einem Digitalfunkgerät, Karte und Kompass und die Bedienung eines Feuerlöschers. Für die „Goldenen“ dürfte das Exerzieren einer ganzen Gruppe älterer aktiver KameradInnen die größte Herausforderung darstellen.

Die ABC-Abwehrkompanie wird sich zugleich vor der Wache Wilten aufstellen mit einem PuchGkP mit Spür-Trupp-Ausrüstung, dem Deko-Fahrzeug und einem TLFH4000ABC.

Um ca. 16:00 Uhr findet dann die Schlussveranstaltung mit Überreichung der erworbenen Leistungsabzeichen an die Mitglieder der Feuerwehrjugend statt.

Um die Leistungen der Jugendlichen entsprechend zu würdigen sind alle Mitglieder von Feuerwehren und Interessierte herzlich eingeladen, bei der Wache Wilten vorbeizukommen und dadurch auch der Schlussveranstaltung einen schönen Rahmen zu geben.

Viele Kameraden der Innsbrucker Feuerwehren haben in den vergangen Jahrzehnten ihren Wehrdienst beim ABC-Abwehrzug – mittlerweile ABC-Abwehrkompanie – abgeleistet. Neben der militärtaktischen und –strategischen Ausbildung im Bereich der Abwehr atomarer, biologischer und chemischer Gefahren konnten die Grundwehrdiener in Zusammenarbeit von Bundesheer und Landesfeuerwehrschule Tirol auch immer wichtige Kurse für den allgemeinen Feuerwehrdienst an der Landesfeuerwehrschule während der Grundwehrzeit absolvieren – Zeit, die sie ansonsten in den Folgejahren mit Urlaubstagen abdecken hätten müssen. Auch das Strahlenschutz-Leistungsabzeichen haben viele Kameraden während dieser Monate erworben. So ist der ABC-Bereich des Bundesheeres insgesamt Aufgaben der Feuerwehren sehr nahe. Daneben gibt es aber, wenn man an Katastropheneinsätze und Waldbrandbekämpfung mit den Hubschraubern des Bundesheeres denkt, noch zahlreiche weitere Bereiche von ausgezeichneter Zusammenarbeit zwischen diesen beiden Organisationen. Umso interessanter dürfte für die Jugendlichen die Möglichkeit sein, die ABC-Abwehrkompanie einmal direkt zu sehen.
Hunoldstraße 17, 6020 Innsbruck • [Für E-Mail-Kontakte hier klicken]