Rettung über Drehleiter bei Übung im ehem. Jugendland
Aktuelles •  Feuerwehren •  Funktionäre •  Geschichte •  Jugend •  Kontakt
10. Dezember 2001
Branddirektor wiederbestellt
von BV Martin Weber
 
OBR Ing. Wegscheider als Branddirektor der Landeshauptstadt Innsbruck wiederbestellt
Der am 1. Jänner 1997 bestellte Ing. Christoph Wegscheider wurde dieser Tage im Amt bestätigt und wiederum für fünf Jahre zum Branddirektor der Landeshauptstadt Innsbruck bestellt.
Unter der Amstführung von Wegscheider konnte trotz der schwierigen finanziellen Lage der Landeshauptstadt und der Personalreduktionen die Schlagkraft der Feuerwehr Innsbruck aufrecht erhalten werden.
Ein Ausbildungskonzept für den Branddienst sowie zahlreiche Änderungen und Aufgaben-erweiterungen wurden in dieser Zeit umgesetzt und in der Geschäftsordnung verankert. Auch bei der Neufassung der Tiroler Bau- und Feuerpolizeiordnung wurden einige fachliche Überlegungen des vorbeugenden Brandschutzes mit in das Gesetzteswerk aufgenommen.
Ebenfalls wurden unter der Führung Wegscheiders zahlreiche feuerwehrtechnische Einrichtungen modernisiert und neu angeschafft (Sirenenbeschallung im gesamten Stadtgebiet, digitale Pager, neue Einsatzfahrzeuge, persönliche Schutzausrüstung u.a.m.).
Auch durch die sparsame Bewirtschaftung der Haushaltsmittel konnte eine Annäherung der Kosten der Feuerwehr im ordentlichen Haushalt an die erzielten Einnahmen erreicht werden.
Mit dem Bezirks-Feuerwehrverband Innsbruck-Stadt und den Freiwilligen Feuerwehreinheiten konnte ein sinnvoller Konsens bezüglich der Fahrzeug-und Geräteausstattung umgesetzt werden.
Für die Zukunft plant der Branddirektor den eingeschlagenen Weg der Zusammenarbeit aller sicherheitsrelevanten Organisationen fortzuführen und auszubauen.
Der BFV Innsbruck-Stadt gratuliert seinem Branddirektor zur Wiederbestellung und hofft auf weiterhin gute und konstruktive Zusammenarbeit zum Wohle der Bevölkerung von Innsbruck.
Hunoldstraße 17, 6020 Innsbruck • [Für E-Mail-Kontakte hier klicken]