Großübung Verkehrsunfall im Wiltener Tunnel
Aktuelles •  Feuerwehren •  Funktionäre •  Geschichte •  Jugend •  Kontakt
15. Dezember 2011
Große Ehrung zum Jahresabschluss
von Markus Strobl
 
Im Rahmen des Jahresabschluss-Sitzung konnte der neue Bezirks-Feuerwehrkommandant Walter Laimgruber vor 40 geladenen Gästen seinen Vorgänger Bmst. DI Anton Larcher zum Ehrenmitglied und Ehrenring-Träger des Bezirks-Feuerwehrverbandes ernennen.
Anton Larcher zeigte sich gerührt über diese höchste Auszeichnung für sein jahrzehntelanges Wirken als Funktionär im Bezirks-Feuerwehrverband, zuerst als Bezirks-Schriftführer und ab 1998 dann als Bezirks-Feuerwehrkommandant. Laimgruber erinnerte an die dringende technische Nach- und Aufrüstung am Beginn der gemeinsamen Kommandozeit und Larchers stetiges Einsetzen für den Status Quo. Dieser erinnerte in seinen kurzen Dankesworten aber an für ihn noch wichtigere Punkte: zum einen auf seinen großen Stolz - die von ihm mit-initiierte Leitstelle Tirol, zum anderen an das Thema "Ausbildung der höheren Offiziersdienstgrade im Feuerwehrdienst", welches er mehr als zehn Jahre lang als Lobbyist stark vertreten konnte, welches aber bis heute keine großen Fortschritte machte und was ihm so noch immer ein dringendes Anliegen ist

Die Sitzung war aber auch die letzte "Kommandanten-Dienstversammlung" in diesem Jahr, bei der neben den Kommandanten und Stellvertretern der Innsbrucker Feuerwehren auch die Bereitschaftsoffiziere der Berufsfeuerwehr, die Dienstleiter, der GF für den Vorbeugenden Brandschutz sowie die Sachbearbeiterin Feuerwehrjugend im BFV fast vollzählig anwesend waren. Als Ehrengäste konnte Bezirks-Feuerwehrkommandant Laimgruber LBDSTV Ing. Peter Hölzl, LFI DI Alfons Gruber und die Ehrenmitglied Werner Forster, Ing. Gottfried Peham und Kurt Schmal begrüßen.
Hunoldstraße 17, 6020 Innsbruck • [Für E-Mail-Kontakte hier klicken]