Flughelfer beim Einweisen eines Hubschraubers
Aktuelles •  Feuerwehren •  Funktionäre •  Geschichte •  Jugend •  Kontakt
11. Jänner 2012
Zwei neue Fahrzeuge an die Feuerwehren übergeben
von Markus Strobl
 
GGF Reichenau und WAF Wilten
Übergabe der Schlüssel durch Frau BGM Oppitz-Plörer an KDT Plank
Die Stadtführung mit der Abordnung der FF Reichenau
Die Stadtführung mit der Abordnung der FF Wilten
Im Hof der Berufsfeuerwehr konnten heute von Frau Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer und dem Ressort-zuständigen Vizebürgermeister Christoph Kaufmann an die Feuerwehren Reichenau und Wilten zwei neue Fahrzeuge offiziell übergeben werden.
Bei den Fahrzeugen handelt es sich um ein Gefahrgut-Fahrzeug GGF für die Feuerwehr Reichenau und ein Wassereinsatz-Fahrzeug WAF für die Feuerwehr Wilten. Sie ersetzen damit 32 bzw. 20 Jahre alte Fahrzeuge.

Frau Bürgermeisterin Oppitz-Plörer gratulierte den Feuerwehren zu ihren neuen Fahrzeugen und zeigte sich überzeugt, dass sie bei beiden Feuerwehren bestens eingesetzt werden. In beiden Fällen handelt es sich um Fahrzeuge für Aufgaben, welche diese beiden Feuerwehren als Spezialisierung und Unterstützung der Berufsfeuerwehr Innsbruck übernommen haben.

Bezirksfeuerwehrkommandant Walter Laimgruber und Branddirektor Erwin Reichel dankten der Stadtführung für das zur Verfügung Stellen der nötigen Finanzierung. Es wurden bei beiden Anschaffungen nicht neue zusätzliche Fahrzeuge angeschafft, sondern ausgediente auf aktuellem Stand der Technik und Ausrüstung ersetzt. Beide Feuerwehren haben aber auch einiges an Mittel aus der eigenen Kameradschaftskasse investiert.

Die Feuerwehr Reichenau ist dabei die einzige Freiwillige Feuerwehr in Innsbruck, welche sich auf den Einsatz mit Gefährlichen Stoffen ausgerichtet hat. Speziell für den Aufbau einer Dekontaminations-Straße ist die FF Reichenau neben "normalen" Gefahrstoff-Einsätzen ausgerüstet.

Die Feuerwehr Wilten ist bereits seit Jahrzehnten für Wassereinsätze hauptsächlich am Inn von Telfs bis Fritzens zuständig - 23 ausgebildete Rettungsschwimmer bzw. Bootsführer für das Turbinen-Einsatzboot werden jährlich mehrmals zu Wasserrettungseinsätzen alarmiert.

Links:
Freiwillige Feuerwehr Reichenau
Freiwillige Feuerwehr Wilten
Hunoldstraße 17, 6020 Innsbruck • [Für E-Mail-Kontakte hier klicken]