Einsatz einer Tragkraftspritze an einem Bach in Vill
Aktuelles •  Feuerwehren •  Funktionäre •  Geschichte •  Jugend •  Kontakt
02. Juni 2013
Unwettereinsätze in Innsbruck, Hilfe für St. Johann und Salzburg
von Markus Strobl
 
Großpumpe Reichenau
Aufgrund der verheerenden Unwetter im Tiroler Unterland und Salzburg wurde auch die Innsbrucker Feuerwehr um Hilfe gebeten.
Zugleich waren am Samstag und Sonntag dutzende Einsätze aufgrund der starken Regenfälle im Innsbrucker Stadtgebiet abzuarbeiten.
Mehr als zwei Dutzend Mal wurden Einsatzstellen durch die Innsbrucker Freiwilligen Feuerwehren abgearbeitet, noch zahlreiche weitere während der ganzen Zeit durch die Mannschaft der Berufsfeuerwehr.
Einige Einsatzberichte finden sich auf den Seiten der Freiwilligen Feuerwehren

Am Sonntag versuchte die Feuerwehr Reichenau, ihre Großpumpe an die Landesfeuerwehrschule Salzburg zu überstellen, was aber aufgrund der Straßensperren nicht mehr möglich war.
Geplant ist für Montag der Einsatz der Feuerwehr Arzl mit Gruppe und Großpumpe im Katastrophengebiet im Tiroler Unterland - Bereich Kössen.


Lokale Medienberichte:
tt.com
tirol.orf.at

Stadt Innsbruck:
Presseinformation Stadt Innsbruck 02.06.2013
Hunoldstraße 17, 6020 Innsbruck • [Für E-Mail-Kontakte hier klicken]